Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

als körpernahe Dienstleistungen gelten insbesondere
Dienstleistungen der Friseure und Perückenmacher,
Kosmetiker sowie Dienstleistungen der Masseure und Fußpfleger.

Um körpernahe Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen,
haben Kunden einen 3-G-Nachweis vorzuweisen.
Der Kunde hat den Nachweis für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten.
Die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske gilt NICHT.

Inhaber, Betreiber und Arbeitnehmer mit unmittelbaren Kundenkontakt
haben in geschlossenen Räumen am Ort der beruflichen Tätigkeit
grundsätzlich einen FFP2-Maske zu tragen.

Ausnahme: Die FFP2-Maskenpflicht gilt nicht,
wenn sie einen 3-G-Nachweis vorweisen können.

Ihr Sissi Team 🙂

3-G Regel transparent